TECHNOLOGIEN

Messtechnik / Reverse Engineering

Die innovative Mess- und Projekttechnologie bietet viele praktische Vorteile für die Qualitätssicherung: Genauigkeit, Auflösung und Messfeldgröße sind frei definierbar, viele Anwendungsgebiete werden abgedeckt, z.B. Qualitätskontrolle, Reverse Engineering oder Rapid Prototyping.

Die absolute Wiederholgenauigkeit bringt hohe Prozesssicherheit mit verkürzten Anlaufzeiten, beschleunigten Produktstarts und höherer Bauteile-Prüfqualität. Die Mess- und Inspektionssoftware stellt eine kontinuierliche Kalibrierung sicher und prüft laufend die Transformationsgeschwindigkeit und Umgebungsveränderung.

Unser Leistungsangebot in der Messtechnik

  • Ermittlung von Maß- und Formabweichungen mit taktilen 3D-KMG, industrieller Computertomografie und 3D Scanlösungen,
  • Maßliche Erstmusterprüfung mit taktilen 3D-KMG, industrieller Computertomografie und 3D Scanlösungen,
  • Ermittlung von 3D-Soll-Ist-Abweichungen anhand von CAD-Daten mit taktilen 3D-KMG, industrieller Computertomografie und 3D Scanlösungen,
  • Digitalisierung von Bauteilen,
  • Rückführung in CAD Datensätze,
  • Reverse Engineering,
  • Messberichterstellung,
  • Erstmusterprüfberichte,
  • Messberichte zu Einzel- oder Serienprüfungen

Für die Prüfungen können wir von Ihnen gelieferte Daten und Vorlagen übernehmen, die Berichte liefern wir gedruckt und/oder als pdf-Datei unter Einhaltung von Standards wie VDA oder IATF 16949.

Genauigkeit auf einen Blick

Der 3D-Scanner Atos Triple Scan von GOM bringt Ihnen einen schnellen Status der Maßhaltigkeit. Anhand von Farbvergleichsbildern sehen Sie sofort Abweichungen zwischen Originaldatensatz und Bauteil über das gesamte Objekt (Best Fit). Aufwendige Einzelmessungen können entfallen.

Der 3D-Scan ist speziell geeignet für Spritzguss-, Blech- und Metallgussteile, denn durch die vollständige 3D-Erfassung und den Vergleich mit dem Original 3D-Datenmodell ist eine Analyse zwischen Soll und Ist in wenigen Sekunden möglich. Vergleichsbilder zeigen rasch und übersichtlich Abweichungen in Maßhaltigkeiten, Verzug, bei Einfallstellen oder Rückfederungen von Blechteilen.

Taktile Messungen, z.B. zur Maßkontrolle oder zur Ermittlung von Form- und Lagetoleranzen werden mit herkömmlichen 3-Achs-Messmaschinen durchgeführt. Dabei können Messprogramme anhand eingelesener CAD-Daten erstellt und bestehenden CAD-Strukturen übernommen werden.

Die Messdimensionen

Von kleinen Objekten, beginnend beim winzigen Elektronikbauteil, bis zu großen Modellen ist alles möglich.