TECHNOLOGIEN

Oberflächenveredelung

Es ist nicht alles Lack, was glänzt.

Für perfekte Modelle, Mockups sowie Serienteile ist nicht nur die Form für die Funktion entscheidend, sondern auch die Oberflächen-Beschaffenheit – und zwar in höchster Qualität.
Für ein optimales Ergebnis werden die gewünschten Oberflächen-Eigenschaften bereits bei der Herstellung des Urmodells berücksichtigt – denn die Kopie wird nie besser als das Original.
Grundsätzlich gilt: Fast alles, was in der Serien-Fertigung möglich ist, kann heute auch in Modellen in höchster Präzision verwirklicht werden.

Produktionspalette:

  • Lackieren (z.B. leitfähige Lacke, Hochglanzlacke, Schutzlacke und vieles mehr)
  • Eloxieren
  • Brünieren
  • Verzinnen, Verzinken, Vernickeln
  • Pulverbeschichten
  • Sandstrahlen
  • Infiltrieren
  • Polieren
  • Trovalisieren
  • Bedrucken (Tampondruck/Digitaldruck)
  • Laserbeschriften
  • Bedampfen/Metallisieren
  • Verchromen
  • Härten (Nitrieren/Oberflächenhärten)
  • KTL Beschichten

Wir können Urmodelle und vervielfältigte Teile, sowie Metallteile und -komponenten nach Kundenwunsch mit speziellen Lackiertechniken behandeln. Erodierstrukturen, Hochglanz, Spezialeffekte (Metallic, Silber, partiell) oder nachträgliche Lackierungen veredeln die Prototypen & Kleinserien. Individuelle Farbmuster bzw. Farbwünsche (RAL, NCS, Pantone) werden gerne umgesetzt.
Das Rennen machen unsere Prototypen und Serien mit dem richtigen Finish. Dazu bieten wir in der manuellen Nachbearbeitung je nach Ausgangstechnologie verschiedenste Verfahren an: Einzeln, in Kombination, partiell oder vollflächig, nach RAL oder NCS.

Zögern Sie nicht, uns für Ihren Bedarf anzusprechen. Gerne nehmen wir uns Ihrer Anfrage an!